Schulterschluss am S-Bahnhof Berge-Knapp

Rund 20 interessierte Bürgerinnen und Bürger sind zum letzten Ortstermin der CDU Gevelsberg am Berger Bahnhof erschienen um gemeinsam über eine Lösung für einen barrierefreien Zugang zum Bahnsteig zu diskutieren.

„Ich muss erst auf dem gegenüberliegenden Bahnsteig einsteigen, eine Station Richtung Hagen fahren und dann umsteigen, um später nach Düsseldorf zu fahren“, berichtete eine Bürgerin, die mit ihrer querschnittsgelähmten Tochter anwesend war. „Ein Erreichen des Bahnsteiges für mobilitätseingeschränkte Bürger ist auf direktem Wege so gut wie unmöglich.“, so Marc Bogenschneider, CDU Vorstandsmitglied.

„Das Problem ist bekannt und wir versuchen eine Lösung zu finden. So haben wir bereits Kontakt zu den heimischen Bundestagsabgeordneten Frau Giosouf und Dr. Brauksiepe hergestellt.“

Auch das Erreichen des Bahnsteigs mit Koffern gestaltet sich äußerst schwierig, wie eine Gevelsbergerin dann prompt vormachte. Für ältere Mitbürger wird die steile Treppe zu einem immer größeren Problem.

Gerne können Sie unsere Beiträge teilen:

Tales Social Share Button FacebookTales Social Share Button TwitterTales Social Share Button Whats AppTales Social Share Button Linked InTales Social Share Button Xing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.