Stadtspitze entscheidet alleine, trotz Bürgerbeteiligung

Bürgermeister und Landtagsabgeordneter enttäuschen
Aus der Zeitung erfahren wir von der offensichtlich bereits beschlossenen Verteilung der Fördergelder aus dem Landesprogramm“Zuweisung für Investitionen an Gemeinden zur Förderung von Quartieren mit besonderem Entwicklungsbedarf“.

Diese, lt. Kramer MdL zugesagten 700.000 Euro tun dem Quartierumbau Berge – Vogelsang sicher gut, keine Frage. Hubertus Kramer hat wiedermal die Muskeln in Düsseldorf spielen lassen, ist er doch als einer der dienstältesten Landtagsabgeordneten sicherlich mit viel Respekt innerhalb der Landes-SPD ausgestattet. Dass er es schafft 2,8% des Förderetats in Höhe von 25 Millionen Euro zu ergattern ist gut für Gevelsberg, zeigt aber die Denke innerhalb der SPD. Der Anteil der Gevelsberger Bevölkerung an NRW beträgt noch nicht einmal 0,2%. Letztendlich bleiben es doch Steuergelder, die alle Steuerzahler aufbringen.

CDU Fraktion auf dem Bolzplatz Am Langenrode / Berge
CDU 2014 am Bolzplatz

Wir hätten gerne über die Verwendung der Mittel im Rahmen der Bürgertreffen als Politiker mitentschieden. Auch der Rat wurde wiedermal nicht gefragt. Unser Fraktionsvorsitzender Hans-Günther Adrian hat es auf den Punkt gebracht: Die Gevelsberger Stadtspitze entscheidet im Endeffekt immer alleine, zusammen mit der SPD. Bereits 2014 haben wir uns um den Bolzplatz in Berge, Am Langenrode gekümmert. Insbesondere die CDU Ratsherren Uwe Spille und Marc Bogenschneider hatten die Idee, den Bolzplatz zusammen mit den Jugendlichen und deren Eltern wieder auf Vordermann zu bringen. Neben der eigenen Muskelkraft wollten sie aus privaten Spenden die nötigen Finanzmittel einsammeln. Es ist nicht nachvollziehbar, warum die Stadtspitze jetzt lieber mit dem Füllhorn kommt und diese tolle Aktion im Keim erstickt. Schade ist auch, dass der Bürgermeister, der Landtagsabgeordnete und die SPD nicht mit dem Rest der Gevelsberger Politik zusammenarbeiten will. Es scheint der krampfhafte Drang nach 100% der Lorbeeren dahinter zu stecken.

Uwe Spille
Uwe Spille hat schon viel für Berge erreicht
Marc Bogenschneider
Marc Bogenschneider kümmert sich um Berge

Gerne können Sie unsere Beiträge teilen:

Tales Social Share Button FacebookTales Social Share Button TwitterTales Social Share Button Whats AppTales Social Share Button Linked InTales Social Share Button Xing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.