Wort gehalten

Der CDU-Stadtverband Gevelsberg hat es in Zeiten der Corona-Krise für sinnvoller gehalten, einen großen Teil des Budgets für den Kommunalwahlkampf in Desinfektionsmittel und Atemschutzmasken zu investieren, statt Gevelsberg über Gebühr mit Wahlplakaten zuzupflastern.

Desinfektionsmittel und Masken wurden den Gevelsberger Kindertageseinrichtungen, den Seniorenheimen und dem Hospiz Emmaus gespendet und waren dort höchst willkommen.

Vor wenigen Tagen fanden nun die letzten Übergaben statt, damit hat die CDU ihre Ankündigung aus Mai in die Tat umgesetzt. „Wir halten es für sinnvoll, in diesen Zeiten in Sachen Wahlkampf Zurückhaltung zu üben und statt dessen Verantwortung für die kommunale Gemeinschaft zu übernehmen“, zog Stadtverbandsvorsitzende Babett Bolle ein Fazit der Aktion.

Gerne können Sie unsere Beiträge teilen:

Tales Social Share Button FacebookTales Social Share Button TwitterTales Social Share Button Whats AppTales Social Share Button Linked InTales Social Share Button Xing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.